Abgabehinweise

Kaninchen sind Rudeltiere und wollen nicht allein leben. 
Sie brauchen einen Partner. Der Mensch kann sich noch so viel bemühen, er kann keinen Artgenossen ersetzen.

Daher gebe ich meine Tiere nicht in Einzelhaltung ab!

Beste Konstellationen sind: kastrierter Rammler + Häsin oder zwei frühkastrierte Rammler

Wenn man noch kein Kaninchen hat ist es sinnvoll, entweder gleich
ein Pärchen zu nehmen
oder aber zwei kleine Rammler.
In jedem Fall sollten die  Rammler dann mit ca. 4 Monaten kastriert werden (Frühkastration vor Geschlechtsreife).  So kann kein ungewollter Nachwuchs kommen und man hat zwei Tiere, die sich ein Kaninchenleben lang verstehen.

Auch zwei kleine Rammler, die früh kastriert werden vertragen sich auf Dauer gut und sind für die Innenhaltung sogar besser geeignet als ein Pärchen.

Zwei Häsinnen kann man zusammen nur halten, wenn man sehr viel Platz für sie hat. Es wäre trotzdem besser für sie, wenn sie noch einen Kastraten in der kleinen Gruppe hätten.



Haben Sie schon ein älteres Tier (dem z.B. der Partner weggestorben ist) dann lassen Sie sich bitte von mir beraten!
Ich habe mittlerweile schon reichlich Erfahrungen mit Zusammenführungen usw..


Die Abgabe der Jungtiere erfolgt in der Regel mit 7 bis 8 Wochen. 
Die Preise pro Tier varriieren zw. 50 und 60 Euro.

Geimpft sollten die Jungtiere dann im Alter
von ca. 8-10 Wochen vom neuen Besitzer werden.

Auch nach der Abgabe stehe ich jederzeit für Fragen zur Verfügung!

Für alle neuen Bestizer gibt es einen Abstammungsnachweis dazu. 



Ich betreibe ausschliesslich eine Hobbyzucht und verwende daher das von mir eingenommene Geld nur zur Kostendeckung (Tierarzt, Gehegezubehör, Ställe, hochwertiges Futter, Streu u. Stroh usw). Es ist ein Hobby und daher übersteigen die Ausgaben bei Weitem die Einnahmen.


  

WICHTIG:

 
 
Alle Abgabetiere verlassen meine Zucht in gesundem, augenscheinlich einwandfreiem Zustand.
Ich übernehme keine Verantwortung für spätere  Mängel, Krankheiten, Körper- und Wesensentwicklung des Kaninchen. Der Käufer erklärt sich einverstanden, dass er dies  nicht geltend macht. Alle lebenden Tiere sind  vom Umtausch ausgeschlossen.
Es werden keine  Tierarztkosten übernommen
 

Im April 2024 Zuchttiere gegen
RHD1 und 2 und gegen Myxomatose geimpft.
Neuer Impftermin: April 2025


Unsere Tierärztin:

Dipl. med. vet. Katrin Noack
03050 Cottbus
Tel. 0355-4858424




              
Miniwidder aus Cottbus
 
Liebevolle, kleine Zucht mit Gruppenhaltung im Gehege.
Wir haben eine
 
kleine Zucht von NHD-Minilops,
Lion-Lops (Löwenwidder)
und Satin-NHDs (Zwergwidder
nach holländischem und
englischem Rassestandard
- klein und rund).
 
Heute waren schon 34 Besucher (188 Hits) hier!